zurück
Hamilton Adhesive Labels verringert Rüstzeit um 30 % mit Flexodruckplatte Asahi AWP™
Beeindruckend konsistente Technologie und weltweite Spitzenqualität
23 Sep 2019

Tokio/Brüssel, 23 September 2019 – Asahi Photoproducts, ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung von Photopolymer-Druckplatten für den Flexodruck, hat heute bekanntgegeben, dass sich der führende Etikettenverarbeiter Hamilton Adhesive Labels Ltd. für die wasserauswaschbare Flexodruckplatte AWP™ mit CleanPrint von Asahi entschieden hat. Das Unternehmen verarbeitet bedruckte und unbedruckte Haftetiketten für die Bereiche Lebensmittel und Getränke, Industrie, Kraftfahrzeuge, Körperpflege sowie Haushalt und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 12 Millionen britische Pfund. Hamilton hat seinen Sitz in Bardon, Leicestershire, Großbritannien. An dem über 3500 Quadratmeter großen Standort mit Produktionsanlagen und Lager konzentrieren sich die mehr als 65 Mitarbeiter darauf, herausragende Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

Im Jahr 2016 nahm Paul Larkin, der über mehr als 44 Jahre Erfahrung in der Branche verfügt, seine Tätigkeit als Betriebsleiter im Unternehmen auf. Seine Aufgabe bestand darin, das Geschäft nachhaltiger auszurichten und kostengünstige Veränderungen zur Steigerung der Produktivität einzuführen. Hierbei setzte er insbesondere auf sein vorausschauendes Mess- und Kontrollkonzept, mit dem es möglich war, gleich mit dem ersten Durchlauf Etiketten der weltweiten Spitzenklasse zu produzieren. So initiierte er ein Formel-1 Boxenstopp-Team, das die Produktivität auf Grundlage des neuen Systems optimieren sollte. Larkin sagt: „Ein Unternehmen, das seine Qualität nicht unter Beweis stellen kann, wird seine Produkte auch nur in beschränktem Umfang auf dem Markt absetzen können.“ Im ersten Jahr stellte er daher jede Phase des Flexodruckprozesses, einschließlich der Flexodruckplatten, auf den Prüfstand, um Verbesserungsmöglichkeiten zu finden.

Auf der Suche nach der perfekten Druckplatte testete Larkin viele verschiedene Produkte, mit denen er tausende Laufmeter druckte. Letztendlich entschied er sich für die wasserauswaschbare Flexodruckplatte AWP™ mit CleanPrint von Asahi, die er über das Reprohaus Creation Reprographics, bezog.

„Die Druckplatte Asahi AWP™ ist beispiellos auf dem Markt“, betont Larkin. „Sie gewährleistet einen herausragenden Tonwertumfang sowie sehr gleichmäßige Spitzlichter.“ Er ergänzt, dass sich die Farbe auf den konventionellen Flexodruckplatten an den Flankenwinkeln ansammeln kann, was durch die häufigen Stillstandzeiten zum Reinigen der Druckplatten erhebliche Auswirkungen auf die Druckproduktivität haben kann. „Die Druckplatte Asahi AWP™ mit CleanPrint ist da ganz anders“, erläutert er. „Die Farbe wird an die Spitze des Punktes gezogen, so dass die Druckmaschine ohne reinigungsbedingte Stillstandzeiten kontinuierlich drucken kann. Das ist eine beeindruckend konsistente Technologie mit einer weltweit führenden Druckqualität. Sie ist ein unverzichtbares Element in unserem Bemühen, mit dem ersten Durchlauf fehlerfreie Etiketten zu produzieren!”

Preisgekrönte Leistung

Mit seinem Wechsel zur AWP™ mit CleanPrint konnte Hamilton nicht nur die Rüstzeit verringern, sondern die Druckqualität auch deutlich verbessern, wie zahlreiche Auszeichnungen zeigen. Zu diesen gehören unter anderem der EFIA Gold Award in der Kategorie „Promotional Print“ für ein Crystal London Etikett sowie die beiden Flexotech-Auszeichnungen „Best Print Award“ und „Supreme (Best in Show) Award“. „Das ist das erste Mal, dass wir diese beste aller Auszeichnungen erhalten haben“, unterstreicht Larkin stolz. Bei der Vorstellung des „Best Print Awards“ würdigten die Preisrichter, die „unglaublichen Verläufe gegen Null mit den kleinsten Punkten, die jemals im Flexodruck erreicht wurden, mit gestochen scharfem Text und mit einer hohen Farbdichte. Ein hervorragendes Beispiel für das Leistungspotenzial des Flexodrucks.“ Dieses Lob wiederholte sich in dem Urteil der Preisrichter für den „Supreme (Best in Show) Award“: „Wir waren von Anfang beeindruckt und je genauer wir die Qualität prüften, desto stärker waren wir davon überzeugt, dass wir eine echte Spitzenleistung vor uns hatten.“

Vorteile der CleanPrint Lösung von Asahi

Asahi hat CleanPrint mit dem Ziel entwickelt, eine Kiss-Print-Einstellung im Druckspalt zu ermöglichen. Damit sind eine konstante Reproduzierbarkeit der Druckqualität während der Produktion sowie eine längere Lebensdauer der Platte sichergestellt. Dieses Leistungsmerkmal wird durch die von Asahi genutzte Photopolymerchemie erreicht, die die Oberflächenspannung verringert und daher eine bessere Farbübertragung auf das Substrat ermöglicht.

Mit CleanPrint sammelt sich im Mitteltonbereich weniger Farbe auf der Druckplatte an, wodurch die Reinigungsintervalle reduziert und die Druckmaschinenstillstandszeiten verkürzt werden. Dadurch entsteht ein hochgradig nachhaltiger Flexodruckprozess. Dr. Dieter Niederstadt, Technical Marketing Manager bei Asahi, sagt: „Unsere Kunden, darunter auch Hamilton Adhesive Labels, äußern sich begeistert über die erzielte Druckqualität sowie über die kürzeren Rüstzeiten und die bessere Gesamtanlageneffektivität.“

Eine erfolgversprechende Zukunft

Larkin erkennt für Hamilton Adhesive Labels und die Branche insgesamt eine vielversprechende Zukunft. „Bei Hamilton“, sagt er, „finden wir eine Kombination aus qualitativ hochwertigen Druckkomponenten, einschließlich Druckplatten und Druckfarben, und einer nachhaltigen Unternehmenskultur auf Grundlage eines funktionierenden Mess- und Kontrollkonzepts sowie engagierte und qualifizierte Mitarbeiter in unserem F1-Team. In ihrer Gesamtheit gewährleisten diese Vorteile eine höhere Qualität und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis der Etikettenproduktion als bei allen anderen Drucktechnologien, die auf dem Markt angeboten werden. Wir freuen uns, mit Creation Reprographics und Asahi Photoproducts als kompetente Partner zusammenzuarbeiten. Sie helfen uns, unsere Ziele zu erreichen, diese renommierten Awards zu gewinnen und in eine noch erfolgversprechendere Zukunft zu gehen.“

Weitere Informationen zu CleanPrint und zu anderen Flexodrucklösungen von Asahi Photoproducts erhalten Sie auf www.asahi-photoproducts.com.

---ENDE---


Bilder und Bildunterschriften:

IMG_1: Paul Chant, Leiter der britischen Niederlassung von Asahi Photoproducts, Paul Larkin, Betriebsleiter von Hamilton Adhesive Labels Ltd., und Karl Davison, Vertriebsvertreter von Asahi Photoproducts für Großbritannien und Irland, mit drei preisgekrönten Druckprodukten und den Pokalen.

AWP_plate: Auf der Labelexpo wird Asahi seine beliebte wasserauswaschbare AWP™-DEW vorstellen, die als erste Druckplatte die CleanPrint Lösung nutzt.

IMG_2: Wes Richardson, Druckmaschinenbediener bei Hamilton Adhesive Labels, an einem Auftrag mit der Flexodruckplatte Asahi AWP™.

Kenko Koi, Labels Process_Kenko Koi, Award_Kenko Koi: Hamilton Adhesive Labels wurde für die Etikettenanwendung „Kenko Koi Food (Colour Plus)“ mit dem FlexoTech Supreme Award „Highly Commended in Category Narrow Web“ sowie mit dem „Best Print Award“ ausgezeichnet.


Über Asahi Photoproducts

Asahi Photoproducts wurde 1971 gründet und ist eine Tochtergesellschaft der Asahi Kasei Corporation. Asahi Photoproducts gehört zu den führenden Wegbereitern für die Entwicklung von Photopolymer-Flexodruckplatten. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Druckbranche durch Schaffung hochwertiger Flexodrucklösungen und kontinuierliche Innovationen im Einklang mit der Umwelt weiterzuentwickeln.

Kontaktieren Sie: info@asahi-photoproducts.com
Thank you for downloading!
x
Download